Schlafsysteme

Schlafsysteme von Röwa, Dormabell, Hüsler Nest, Schramm und Treca Interiors Paris

Informieren Sie sich in unserem Webshop über die Schlafsysteme von Röwa, Dormabell, Hüsler Nest, Schramm und Treca Interiors Paris. Wählen Sie links im Menü das gewünschte Schlafsystem aus. Bei Fragen wenden Sie sich gerne auch telefonisch (für Sie kostenfrei) über unsere Hotline 0800 1010 520.

Boxspring oder Lattenrostsystem? Boxspringbetten, oder Zweimatratzenbetten sind insbesondere aus den Vereinigten Staaten oder den skandinavischen Ländern bekannt. Hierbei kommt kein Lattenrost unter der Matratze zum Einsatz sondern eine gepolsterte Untermatratze mit einem Federkern.

So ein Boxspringsystem lässt sich sowohl in ein Bettgestell einlegen oder aber auch als komplette Bettlösung konzipieren, ganz nach optischer Vorstellung. Wie bei einem Lattenrostsystem kommt der Untermatratze unter der eigentlichen Matratze eine wichtige Aufgabe zu: Stabilität und Stützkraft um die komfortorientierte Matratze nebst Schläfer zu tragen. So ähnelt diese Untermatratze in gewisser Weise einer klassischen Matratze, nur ist sie etwas fester.

Der Vorteil der Lattenrostsysteme besteht darin den Lattenrost gezielt auf eine individuelle Körperform einzustellen, Lattenroste funktionieren sowohl mit Kaltschaummatratzen wie auch mit Taschenfederkernmatratzen. Ein Boxspring ist deutlich kompakter und reagiert hierbei vollkommen selbstregulierend. Aus diesem Grund harmoniert so ein Boxspringsystem ausschließlich mit einer Taschenfederkernmatratzen am besten.

Egal für welches Bettsystem Sie sich entscheiden, Lattenrost oder Boxspring, beide Ausführungen belüften die Matratze sehr gut und bilden die Grundlage für eine erholsame Nachtruhe. Zur individuellen Komfortsteigerung können beide Arten von Bettsysteme mit Anstellvarianten im Kopf- oder Fußbereich, manuell oder mit motorischer Unterstützung, ausgestattet werden.

So lassen sich vielerlei Bedürfnisse im Oberkörper unterstützen:
- Atemwegsbeschwerden wie Asthma
- Reflux (Rückfluss der Magensäure)

Genauso wie im Beinbereich:
- Durchblutungsstörungen in den Beinen oder Venen
- Entlastung der Herztätigkeit
- Wassereinlagerungen in den Beinen

Manuell sind Sie an definierte Rasterpositionen gebunden, bei der motorischen Verstellung geht alles auf Knopfdruck stufenlos. Welches dieser Varianten von Betten der Vorzug bekommt, kann nicht pauschal gesagt werden. Die Wahl des richtigen Produkts hängt von Größe und Gewicht sowie der Statur des Schläfers ab. Auch die gewohnte Schlafhaltung (Seiten- oder Rückenschläfer) können hier den Ausschlag geben.