Schoner & Auflagen

Auflagen und Matratzenschoner für die Hygiene in Ihrem Bett für mehr Komfort für Ihren gesunden Schlaf

Matratzenschoner und Auflagen dienen der Hygiene in Ihrem Bett. Sie ermöglichen jedoch auch eine Komfortverbesserung für Ihr persönliches Wohlbefinden. Unterschiedliche Auflagenhöhen und Materialien lassen eine Matratze in der Oberfläche weicher oder fester werden. Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne telefonisch unter 0800 1010 520.

Matratzenschoner und Matratzenauflagen werden aus verschiedenen Gründen zwischen dem Bettlaken und der Matratze verwendet. Zum einen können Matratzenschoner die Lebensdauer der Matratze verlängern. Dies erscheint angesichts der mitunter hohen Anschaffungskosten einer neuen Matratze durchaus sinnvoll.

Matratzenauflagen können durch die Verwendung eines besonderen Materials jedoch auch andere Aufgaben erfüllen, die eine Matratze alleine nicht erreichen kann: Matratzenauflagen können beispielsweise aus Rosshaar, Schurwolle oder Kaltschaum hergestellt worden sein. Dadurch lässt sich etwa der Oberflächenkomfort einer Federkernmatratze mit dem einer Kaltschaummatratze vereinbar. Welche Matratzenauflage die richtige und ob ein Matratzenschoner notwendig ist, ist daher abhängig von Ihren höchstpersönlichen und individuellen Anforderungen.

Unter besonderen Umständen kann es notwendig sein, dass die Matratze vor Feuchtigkeit und Flüssigkeit durch eine wasserdichte Matratzenauflage geschützt wird. Diese Auflagen werden zumeist aus Latex oder Gummi hergestellt. Sie lassen sich besonders leicht abwaschen und wechseln.

Da durch wasserdichte Matratzenauflagen die Sauberkeit der Matratze auch nach einer Übernachtung sichergestellt werden kann, wird sie auch dort eingesetzt, wo häufig unterschiedliche Personen auf der gleichen Matratze nächtigen (wie z.B. Gästebetten). Die Verwendung einer solchen wasserdichten Matratzenauflage kann daher, trotz der leichten Einbußen im Hinblick auf den Komfort, durchaus geeignet sein.