« zurück

Bei Mannsdörfer mehrwertsteuerfrei einkaufen

Für Schweizer Kunden: auf mannsdoerfer.de abgabenfrei einkaufen

Für Schweizer Kunden: auf mannsdoerfer.de abgabenfrei einkaufen


Nutzen Sie als Schweizer Kunde den Mehrwertsteuervorteil zwischen der Schweiz und Deutschland! Wir liefern regelmäßig in die Schweiz, vielfach bei Aufträgen u.a. Schlafmöbeln auch mit eigenem Lieferservice-Team.

Dabei verrechnen wir bei Kunden mit Wohnsitz in der Schweiz keine deutsche Mehrwertsteuer (z.Zt. 19 %), sondern nur den Netto-Warenwert zzgl. der Schweizer Umsatzeinfuhrsteuer von 8 % und den Verzollungsgebühren (pauschale Verzollungskosten in Höhe von mindestens 50 € bis 270 € je Sendung, zzgl. 25 € pauschale Versandkostenbeteilgung).

Je nach Umfang des Auftrags können Sie so ca. 10 bis 11 Prozent des deutschen Brutto-Warenwertes sparen. Fragen Sie uns - gerne unterbreiten wir Ihnen hierzu unverbindliche Angebote.

Weitere rechtlich relevante Hinweise zu Einkäufen in unserem Internetshop und im Geschäft:


Waren des Reiseverkehrs und Internetkäufen in Deutschland sind bis zu einem Gesamtwert von 300,- Franken (je nach Kurs ca. 200,- bis 250,- Euro) pro Person abgabenfrei. Ausgenommen von dieser 300-CHF-Wertfreigrenze sind u.a. alkoholische Getränke und sensible landwirtschaftliche Erzeugnisse. Bitte beachten Sie dies bei unseren Feinkosten-Artikeln!

Für die Zollveranlagung liegt die Rechnung der Firma Mannsdörfer GmbH dem Paket bei. Abgabenpflichtige Waren sind unaufgefordert mündlich oder schriftlich zur Zollveranlagung anzumelden.

DHL-Paketpost Infos zum Empfang an Ihrer Haustür


Die Firma Mannsdörfer gibt neben der postalischen Begleitadresse eine Zollinhaltserklärung auf der beiliegenden Rechnung an. Jede Sendung von uns ist grundsätzlich zoll- und Mehrwertsteuerpflichtig. Der Zollbetrag bemisst sich nach dem Bruttogewicht der Postsendung. In der Regel betragen die Zollansätze weniger als CHF 1.- pro Kilogramm. Textilien, Lebensmittel wie Alkoholika unterliegen höheren Zollansätzen.

Wertangaben in ausländischer Währung rechnet die Zollstelle nach dem am letzten Börsentag vor der Zollveranlagung notierten Devisenkurs (Verkauf) um. Die Mehrwertsteuer beträgt 8 % (Normalsatz). Für gewisse Güter gilt ein reduzierter Steuersatz von 2,5 %. Z. B. für Ess- und Trinkwaren (ohne alkoholische Getränke), gebundene oder broschierte Bücher mit mindestens 16 Seiten, Zeitschriften ohne Werbecharakter, in der Schweiz registrierte Medikamente.

Weitere Informationen finden Schweizer Kunden auch im Internet unter www.ezv.admin.ch.