« zurück

NBA - NackenstützBedarfsAnalyse

NBA - NackenstützBedarfsAnalyseWir ermitteln Ihr optimales Kissen

Warum braucht ein Mensch ein Nackenstützkissen?


Nacken- und Schulterschmerzen gehören zu den großen Volkskrankheiten: In der Bundesrepublik klagen 30 Mill. Menschen über eine verspannte Muskulatur im Nacken- und Schulterbereich. Betroffen sind nicht nur ältere Menschen, viele spüren erste Zeichen bereits vor dem 40. Lebensjahr. Verschleißerscheinungen sind an jeder Wirbelsäule jenseits des 30. Lebensjahres nachweisbar. Da die menschliche Wirbelsäule im Laufe des Tages Schwerstarbeit leistet, kommt es leicht zu Überforderung und Belastung von Wirbeln und Bändern. Nur während des Schlafes ist daher eine Entspannung und Regeneration möglich. Das richtige Kopfkissen ist das Besondere bei der Bettenausstattung. Nackenstützkissen bewirken viel, vorausgesetzt, Lattenrost und Matratze sind ebenso auf die Bedürfnisse des Schläfers abgestimmt. Anatomisch richtiges Liegen beugt Beschwerden im Nacken-, Rücken- und Schulterbereich vor und sollte von jedem Menschen, zum Wohle seiner Gesundheit, sehr ernst genommen werden.

Wir ermitteln Ihr optimales Kissen mit dem dormabell Messsystem

Die dormabell NackenstützBedarfsAnalyse NBA


basiert auf der wissenschaftlichen Zusammenarbeit von dormabell und dem anerkannten Ergonomie Institut München, Dr. Heidinger, Dr. Jaspert & Dr. Hocke GmbH (EIM). Diese Analyse führt Ihr dormabell Bettenfachgeschäft individuell für Sie durch, um Ihr persönliches Kopfkissen zu ermitteln. Die von der Mess-Station gelieferten Informationen werden in einem Mess-Protokoll ausgewertet und sind Gundlage für Ihr persönliches Kissen. Die Analyse des Nackenstützbedarfs ist der zentrale Punkt bei der Auswahl des richtigen Kopfkissens. Weitere Aspekte für den gesunden Schlaf sind auch ein angepasstes Bettsystem. Nur durch die optimale Abstimmung von Unterfederung, Matratze und Nackenstützung kann man Verspannungen vorbeugen. Auch die Wärme-Abgabe des Schläfers sowie spezielle Probleme der Wirbelsäule müssen bei einer kompetenten Beratung beachtet werden.

Warum muss ein Nackenstützkissen individuell angepasst werden?


Da es keine garantiert richtige Schlaflage für entspannten und erholsamen Schlaf gibt, nimmt jeder Mensch die für ihn bequemste Schlafhaltung ein. Manche Menschen bevorzugen die Seitenlage, andere schlafen auf dem Rücken, wieder andere lieber auf dem Bauch. Für jeden Schläfer gibt es ein speziell zusammengestelltes Nackenstützkissen. Die dormabell Experten finden das bei der Nackenstützbedarfsanalyse (NBA) heraus. Je nach persönlichen Bedürfnissen, Körperform, Größe und Schlafgewohnheiten wird für Sie das passende Kissen ausgewählt.

Schnitt durch das dormabell Kopfkissen Cervical

Das dormabell Kopfkissen Cervical - entwickelt für den gesunden Schlaf


Cervical ist eine Wohltat für jeden Schläfer und in seiner Entwicklung einzigartig. Es basiert auf der wissenschaftlich entwickelten Nackenstützbedarfsanalyse (NBA). So wie der gesamte Körper durch die Wahl des richtigen Bettsystems während des Schlafens entlastet wird, unterstützt das dormabell Kopfkissen Cervical die Halswirbelsäule optimal. Es lässt sich der natürlichen Form von Kopf und Nacken des Schläfers anpassen. Der Kern in seiner wellenartigen Struktur fördert die Luftzirkulation und verhindert Wärme- und Feuchtigkeitsstau.

Das dormabell Kopfkissen Cervical erklären wir Ihnen gerne auch in einem Film:


Das perfektionierte Nackenstützkissenprogramm von dormabell


Cervical NB1 Extraflaches einteiliges Latex-Kissen mit notwendiger Stützfunktion. Ideal für ausgeprägte Rückenschläfer, Jugendliche und sehr zierliche Personen mit sehr weichen Matratzen oder Wasserbetten.
Cervical NB2 Softiges zweiteiliges Latexkissen in flacher Ausführung mit guter Streck- und Dehnungsunterstützung. Ideal für Rückenschläfer, Jugendliche und sehr zierliche Personen oder Seitenschläfer mit weichen Matratzen oder Wasserbetten.
Cervical NB3 Latex-Kissen mit stützender Schaumplatte in flacher Ausführung mit guter Streck- und Dehnungsunterstützung. Ideal für eher zierliche Rückenschläfer und Seitenschläfer mit weichen bis mittelfesten Matratzen.
Cervical NB4 Softiges zweiteiliges Latexkissen in mittelhoher Ausführung mit guter Streck- und Dehnungsunterstützung. Ideal für Rückenschläfer und Seitenschläfer mit mittelfesten Matratzen.
Cervical NB5 Softiges Latexkissen mit stützender Schaumplatte in mittelhoher Ausführung mit guter Streck- und Dehnungsunterstützung. Ideal für Rückenschläfer und Seitenschläfer mit mittelfesten bis festen Matratzen.
Cervical NB6 Softiges dreiteiliges Latexkissen in hoher Ausführung mit guter Streck- und Dehnungsunterstützung. Ideal für Seitenschläfer mit mittelfesten und festen Matratzen.
Cervical NB7 Mittelfestes Latexkissen mit zwei stützenden Schaumplatten in hoher Ausführung mit guter Streck- und Dehnungsunterstützung. Ideal für größere Seitenschläfer mit eher festen Matratzen.
Cervical NB8 Fest stützendes dreiteiliges Spezial-Premiera-Schaumkissen mit hervorragender Belüftung und Feuchtigkeitstransport durch die Offenzelligkeit des Premiera-Schaums. Ideal für eher breitschultrige Seitenschläfer mit festen bis sehr festen Matratzen.
Cervical NB3V bis NB6V Alternativ mit viscoelastischer perforierter Profilplatte zur perfekten Druckverteilung. Passt sich ideal Rücken-, Seiten- und Mischschläfern an. Auch für feinfühlige Schläfer geeignet. Reagiert auf Wärme und Druck und sorgt für höchste Druckentlastung.