Gesund durch den Herbst

Mit einem erholsamen Schlaf

Mit dem Ende der warmen Jahreszeit und besonders in Anbetracht der aktuellen Situation, stellt sich für viele Menschen die Frage, wie sie gesund und munter durch den Winter kommen. Viele fangen nach dem Urlaub wieder damit an Sport zu treiben, sich gesund zu ernähren und sich mit Ingwertees oder Kurkuma-Shots gegen Erkältungswellen zu wappnen. Doch warum nicht auch mal ans Schlafen denken? Gesunder Schlaf stärkt das Immunsystem, reguliert unseren Stoffwechsel und fördert die Zellerneuerung! Ein Drittel aller Deutschen leidet unter Schlafstörungen. Die Hauptursache dafür ist oft Stress. Aber auch mangelnde Schlafhygiene kann für innere Unruhe verantwortlich sein. Da im Schlaf lebenswichtige Prozesse in unserem Organismus ablaufen, sollten Sie Ihre Schlafstörungen unbedingt ernst nehmen und geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen. Wie Sie Ihren Schlaf mit einfachen Mitteln optimieren können, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

1. Verwandeln Sie Ihr Schlafzimmer in eine Ruhe-Oase

Verantwortlich für unseren Schlaf-Wach-Rhythmus ist das Hormon Melatonin, das unser Gehirn vermehrt bei Dunkelheit ausschüttet. Helligkeit und künstliches Licht aus Lampen hemmen die Produktion des Schlafhormons. Sorgen Sie also in Ihrem Schlafzimmer für absolute Dunkelheit und achten Sie darauf, dass auch kleine Lichtquellen wie leuchtende Zifferblätter oder Stand-By-Signale Ihren Schlaf nicht stören können. Alternativ können Sie auch eine Schlafbrille tragen. Die optimale Raumtemperatur sollte zwischen 16 bis 18 Grad Celsius betragen. Lüften Sie am besten kurz vor dem Zubettgehen sowie morgens nach dem Aufstehen für 15 Minuten das Zimmer und verzichten Sie darauf, die Heizung nachts bei voller Temperatur laufen zu lassen. Für die nötige Wärme sorgt dann eine perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Zudecke. In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl an hochwertigen Produkten.

2. Schalten Sie Ihren Kopf ab

Schlafmangel rührt oft daher, dass wir vor dem Schlafengehen nur schwer abschalten können. Die Ereignisse und Probleme des Alltags holen uns ein und verhindern erholsamen Schlaf. Dagegen vorgehen können Sie, indem Sie sich klar machen, dass Sie über Nacht keine Probleme lösen werden. Schreiben Sie alle Dinge auf, die Sie vom Schlafen abhalten z.B. auf dem TreeNail Merkzettel von Raumgestalt oder führen Sie Tagebuch. So vergessen Sie nichts und können sich auf das Positive am Schlaf, die Erholung, konzentrieren. Ein Bad mit beruhigenden Ölen oder entspannter Musik kann ebenfalls hilfreich sein. Mit der Aroma Dream Lampe von Berger Paris können Sie die Kraft der ätherischen Öle auch zu sich in Schlafzimmer holen. Die im Duft enthaltenen Öle fördern die Entspannung, mindern Stress, beruhigen, befreien die Atemwege und verbessern so die Schlafqualität.

Sollten Sie dennoch nicht einschlafen können, stehen Sie lieber auf und verbringen Sie die Zeit in einem anderen Zimmer. Lesen Sie ein Buch oder sortieren Sie Bügelwäsche, bis Sie wieder müde werden und Ihr Bett aufsuchen wollen.

3. Rituale strukturieren Ihren Schlaf

Am Wochenende mal wieder richtig ausschlafen? Auch wenn Sie es sich nach einer stressigen Arbeitswoche redlich verdient haben, sollten Ihre Aufstehzeiten am Wochenende nicht zu sehr von denen unter der Woche abweichen. Feste Zeiten, zu denen Sie zu Bett gehen und aufstehen, helfen Ihrem Körper nämlich dabei, sich einen Schlafrhythmus anzugewöhnen. „Vorschlafen“ oder langfristig Schlaf nachholen zu können ist ein Mythos – Sie haben kein inneres „Schlafkonto“. Kleine Rituale helfen Ihnen, auch am Wochenende rechtzeitig ins Bett zu gehen. Verzichten Sie auf Mittagsschlaf und machen Sie bis drei Stunden vor dem Zubettgehen keinen Sport. Stattdessen kann etwas Gymnastik am Morgen Ihnen den nötigen Schwung verleihen. Sobald Sie wach sind, sollten Sie direkt aufstehen, anstatt noch bis zum nächsten Alarm Ihres Weckers weiterzuschlafen – nur dann werden Sie wirklich fit und können in den Tag starten. Die richtige Schlafdauer ist dabei sehr individuell, manche Menschen kommen bereits mit fünf Stunden Schlaf zurecht, während andere das Doppelte benötigen. Eines der wichtigsten Rituale ist jedoch: nutzen Sie Ihr Bett nur zum Schlafen. Wenn Sie regelmäßig im Bett essen oder arbeiten, kann Ihr Körper nicht automatisch auf Erholung umschalten, sobald Sie sich zum Schlafen hinlegen.

4. Was Sie vor der Bettruhe zu sich nehmen sollten – und was nicht

Auch Ihre Ernährung kann Einfluss auf Ihren Schlaf haben. Da in der Nacht unsere Verdauung angekurbelt wird, sollten Sie auf reichhaltige und schwere Mahlzeiten am Abend verzichten. Leichte Snacks wie Joghurt, Kekse oder Käse liegen nicht so schwer im Magen und sind deshalb besser geeignet. Koffeinhaltige Getränke sollten Sie ebenfalls lieber den Tag über genießen, Alkohol und Nikotin sind am Abend doppelt schädlich. Ein Glas Wein am Abend mag zwar müde machen, verkürzt aber auch die REM-Phasen, wodurch wir schneller aufwachen. Nikotin hingegen wirkt anregend auf das Gehirn und stört damit den Schlaf.

Falls Sie all diese Dinge berücksichtigen und trotzdem noch Probleme haben sollten nachts einzuschlafen, greifen Sie bitte nicht auf Schlaftabletten, sondern stattdessen auf pflanzliche Mittel wie Baldrian zurück.

5. Schlafen Sie wie nie zuvor – mit unseren Bettsystemen!

Im Zentrum Ihres Schlafs steht Ihr Bett. Ein optimal aufeinander abgestimmtes System, bestehend aus Bettrahmen, Matratze und Kopfkissen, ist die beste Garantie für erholsame Nächte. Es unterstützt anatomisch richtiges Liegen, bei dem Ihre Wirbelsäule immer ihre natürliche Haltung einnimmt. Die richtige Zudecke sorgt für regulierte Klimabedingungen in Ihrer Betthöhle und hochwertige Bettwäsche lässt Sie weich und angenehm ruhen. Lassen Sie sich vor Ort bei uns beraten – Unsere Schlafexperten vermessen Sie umfangreich und finden auf Basis Ihrer Körperform und Ihrer Bedürfnisse das perfekte Schlafsystem für Sie.

Kommen Sie ausgeruht und gesund durch die kalte Jahreszeit!

Entdecken Sie unsere Schlafsysteme, Bettdecken & Kissen sowie tolle Bettwäsche für einen entspannten und erholsamen Schlaf.

Erhalten Sie Ihre kostenlosen Beratung!

Suchen Sie nach platzsparendem und intelligentem Interieur? Gemeinsam können wir eine individuelle Lösung für Ihr Raumproblem finden.